WER SIND WIR

>>> Wir sind gerade dabei, den Inhalt der Webseite zu überarbeiten. Das wird noch den Sommer über dauern. Deshalb stimmen die Inhalte in allen Sprachen momentan nicht 100%-ig überein. Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns einfach .) <<<

+++Wir bitten Euch, Eure Anfragen auch momentan so frühzeitig wie möglich zu stellen, also MINDESTENS 3 Wochen vor der Veranstaltung. Auch das ist schon reichlich kurzfristig, denn der Organisationsaufwand für Onlineformate ist für uns nicht selten höher als für die entsprechende Live-Veranstaltung. Wenn Ihr eine Online- oder Hybridveranstaltung plant, lest bitte unbedingt unseren Leitfaden Online-Dolmetschen.+++

Wir sind eine Gruppe von Menschen mit Dolmetscherfahrung aus dem Raum Leipzig. Unser Anliegen ist es, Gruppen und Initiativen zu unterstützen, die sich politisch, sozial oder kulturell gegen Herrschaftsverhältnisse einsetzen (siehe WEN UNTERSTÜTZEN WIR). Das machen wir, indem wir die Verdolmetschung organisieren und selbst für Veranstaltungen, Treffen oder Ähnliches dolmetschen. Zudem leisten wir Aufklärungsarbeit im Bereich Verdolmetschung.

Dabei wollen wir durch unsere Sichtbarkeit als Gruppe Bewusstsein für die Bedeutung des Dolmetschens schaffen. Wir möchten zeigen, wie Sprache und Unterdrückungsstrukturen zusammenhängen. Indem wir als Gruppe mit eigenen politischen Anliegen präsent sind, geben wir der Sprachmittlung, die zu oft als maschinenartige Dienstleistung behandelt wird, ein Gesicht.

Außerdem möchten wir sozial und politisch aktive Menschen entlasten, damit diese nicht zusätzlich zu ihren Aufgaben viel Zeit und Energie für Sprachmittlung aufwenden müssen.

Wir möchten deutlich machen, dass eine gute Verdolmetschung nur unter geeigneten Bedingungen möglich ist – nur dann können wir den Sprecher*innen gerecht werden.

Die Arbeit für und mit interpRise ist nicht unsere Lohnarbeit. Wir begreifen uns als aktivistisches und hierarchiekritisches Kollektiv und entscheiden im Konsens.