WAS IST DOLMETSCHEN

Was ist Dolmetschen allgemein?

Beim Dolmetschen werden gesprochene oder gebärdete Inhalte von einer Sprache in eine andere übertragen.

Beim Simultandolmetschen wird fast zeitgleich in eine oder mehrere Sprachen gedolmetscht. Bei nicht gebärdeten Sprachen, in bezahlten Kontexten, sitzen die Dolmetscher*innen dabei oft in Kabinen, das Publikum erhält Kopfhörer. Wir nutzen DIY-Technik oder PFAs (könnt ihr euch wie Audioguides in einem Museum vorstellen – Funkmikro und Funkkopfhörer). Bei gebärdeten Sprachen müssen die Dolmetschenden für das Publikum gut sichtbar sein.

Konsekutivdolmetschen ist für Reden, Vorträge und Präsentationen auf zweisprachigen Veranstaltungen geeignet. Der*Die Dolmetscher*in überträgt hierbei abschnittsweise Inhalte in die jeweils andere Sprache. Das Publikum hört / sieht beide Sprachen. Die Dauer des Vortrags verdoppelt sich.

Bilaterales Dolmetschen bedeutet, abschnittsweise ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Gesprächsteilnehmenden zu dolmetschen.

Flüsterdolmetschen für night gebärdete Sprachen funktioniert wie Simultandolmetschen, nur ohne Technik. Die*Der Dolmetscher*in sitzt direkt neben den 1-2 Personen, für die gedolmetscht wird und spricht in leiser Stimme. Flüsterdolmetschen funktioniert nicht gut und wenn überhaupt nur in eine Richtung. Es gibt also 1-2 dominante Sprachen und alle Sprecher*innen/Hörer*innen anderer Sprachen hören nur zu und haben selten die Möglichkeit, sich zu äußern. Außerdem ist es für alle Beteiligten unnötig belastend und viele Inhalte gehen verloren. Viel lieber machen wir…

…Simultandolmetschen mit Spinnen (für nicht gebärdete Spachen). Das ist unsere Super Power. Bei Veranstaltungen für die keine ideale Technik (Kabinen etc.) zum Simultandolmetschen zur Verfügung stehen und dort wo es eher informell zugeht, beispielsweise in Plena, Seminaren oder Workshops, setzen wir unsere selbstgebauten ‚Spinnen‘ ein. Dies sind kleine Dolmetschanlagen für 12-15 Zuhörer*innen pro Sprache. Damit ermöglichen wir Simultanverdolmetschung im kleinen Rahmen.

Wenn die Veranstaltung für größere Gruppen simultan verdolmetscht werden soll, braucht es krassere Technik als unsere Haustiere (z.B. Radiotechnik). Falls Ihr nicht wisst, wo Ihr die herbekommen könnt, können wir uns zusammen beraten. Eine Möglichkeit ist das BLA Kollektiv.

All diese Dolmetschformen können auch bei online-Formaten eingesetzt werden. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, haben wir hier in unserem Leitfaden online-Dolmetschen zusammengefasst.

Auch Wichtig: Dolmetschen ist nicht gleich Übersetzen. Beim Übersetzen werden schriftliche Inhalte von einer Sprache in die andere übertragen. Wir sind ein reines Dolmetschkollektiv und können somit weder Ankündigungstexte, noch Vorträge, Untertitel oder andere Materialien für Euch übersetzen.

Was machen wir konkret?

Je nach Anfrage entscheiden wir individuell, welche Dolmetschart am sinnvollsten ist. Wichtig sind dabei die Anzahl der benötigten Sprachen, die Anzahl von Leuten, die die Verdolmetschung brauchen und die örtlichen Begebenheiten.

Meistens dolmetschen wir simultan, mitunter auch konsekutiv.

Generell ist uns wichtig, dass wir möglichst immer zu zweit pro Sprache dolmetschen. Das können wir für Arabisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch anbieten. Mit etwas mehr Aufwand können wir auch versuchen, eine Verdolmetschung auf Deutscher Gebärdensprache (DGS), Farsi, Italienisch, Russisch, Slowakisch, Swahili, Tschechisch und Vietnamesisch zu organisieren.